eselpark.at

Alle Links Schön & Interessant Tiere

Der Familypark “Eselpark – Maltatal” 

liegt im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern in Kärnten. Wir beherbergen über 100 Tiere verschiedenster Rassen. Der Park hat eine Größe von 30.000 Quadratmeter und ist von den Besuchern begehbar, sowie auch für Rollstuhlfahrer geeignet. 

Die Tiere lassen sich gerne streicheln und die Mutigsten unter den Kindern probieren sich im Reiten. Die Kinder werden auf der Koppel geführt und vom gemütlichen Gang der Esel verzaubert.

Esel gehören zu den ältesten Haustieren des Menschen: Sie wurden schon vor 6000 Jahren in Ägypten als Last- und Reittiere gehalten. Nach Europa kamen die ersten Esel vermutlich vor 4000 Jahren.

Weil sie vielseitig einsetzbar waren, wurden sie als Arbeitstiere genutzt. Sie trugen Menschen über die höchsten Berge und weitesten Wege, zogen Wagen und trieben Brunnen und Mühlen an.

Esel gelten als störrisch und dumm. Deshalb werden sie von Menschen oft sehr schlecht behandelt und geschlagen. Doch in Wirklichkeit haben sie nur ihren eigenen Kopf und ordnen sich nicht einfach unter. Esel sind sehr klug, tapfer und vorsichtig. In einer gefährlichen Situation bleiben sie erst mal stehen und überlegen, wie sie am besten reagieren, anstatt kopflos davon zu rennen wie ein Pferd. Sie lernen schnell, und wenn man mit kurzen, einfachen Worten zu ihnen spricht, verstehen sie rasch, was man meint. Aggressiv und bissig werden Esel nur, wenn man sie schlecht behandelt.

Mit der Eintrittskarte können Sie die ganze Saison hindurch den Eselpark besuchen und einige nette Stunden unter handzahmen Tieren verbringen!

http://www.eselpark.at